ÜBER UNS / MELDUNG

Alle Meldungen

Constantin Television verfilmt das Leben von Schauspiellegende Harald Juhnke

18. Dezember 2017

Die Constantin Television wird das bewegte Leben des Jahrhundertschauspielers und Entertainers Harald Juhnke als zweiteiliges Biopic verfilmen. In Co-Produktion mit der Moovie GmbH entwickeln Oliver Berben als Executive Producer und Heike Voßler („Terror – Ihr Urteil“) als Produzentin das TV-Projekt. Harald Juhnkes Ehefrau Susanne Juhnke, mit der er bis zu seinem Tod 34 Jahre lang verheiratet war, und Peter Wolf (Harald Juhnkes langjähriger Manager) stehen dem Team dabei beratend zur Seite.

Im Mittelpunkt des Films steht Harald Juhnkes Leben im Berlin der 1970er, 1980er und 1990er Jahre. Von seinen größten Triumphen, seiner Genialität bis zu seinen Abstürzen im Berliner Nachtleben – ganz Deutschland nahm damals Anteil an Juhnkes Leben. Diese Ära lässt der TV-Mehrteiler nun wieder aufleben.

Oliver Berben, Vorstand TV, Entertainment und digitale Medien der Constantin: „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame und große Aufgabe, dieses reichhaltige Lebenswerk des größten deutschen Entertainers anzugehen. Selten hat man die Möglichkeit eine Biographie, die so dicht mit dem zeitgeschichtlichen Kontext eines Landes und einer Stadt verbunden ist, vorzufinden. Schon jetzt ist die Reaktion der Menschen auf dieses Projekt unbeschreiblich groß.“

Harald Juhnke (*1929 in Berlin) gehörte zu den bekanntesten deutschen Schauspielern und Entertainern der Nachkriegszeit. Er wirkte in über 70 Filmen mit, u.a. in „Schtonk!“ (1992) und „Der Hauptmann von Köpenick“ (1997) und war beim Publikum besonders durch Fernsehshows wie „Ein verrücktes Paar“ (mit Grit Böttcher, 1977-1980), „Musik ist Trumpf“ (1979-1981), „Willkommen im Club“ (1985-1991), und „Harald und Edi“ (1987-1990) beliebt. Zu seinen bedeutendsten Songs zählen „Barfuß oder Lackschuh“ (1989) und „Berlin, Berlin“ (1992).
Harald Juhnke galt als „deutscher Frank Sinatra“, sorgte aber durch seine Alkoholeskapaden auch immer wieder für Schlagzeilen. 2005 starb er im Alter von 75 Jahren in Berlin.



Für Rückfragen:
Constantin Film
Filmpresse
Tel. +49 [89] 44 44 60 100
E-Mail: filmpresse@constantin-film.de


***

Über Constantin Television


Die Constantin Television wurde 2006 als Konzerntochter der Constantin Film AG gegründet. Sie bündelt im Bereich TV, Entertainment und digitale Medien die Entwicklung und Herstellung aller nationalen und internationalen Produktionen der Unternehmensgruppe, für die keine Kinoauswertung vorgesehen ist.

Zu den jüngsten Erfolgen zählen das vielfach ausgezeichnete TV-Event „Terror – Ihr Urteil“ (2016) sowie die zweite Staffel „Schuld“ nach Ferdinand von Schirach (2017). Aktuell werden unter dem Dach der Constantin Television unter anderem „Dahoam is Dahoam“, „Die Protokollantin“ und „Die Geschichte eines Parfums“ produziert. International erfolgreich ist der Unternehmensbereich der Constantin Television auch mit der TV-Serie „Shadowhunters“, für die gerade die Dreharbeiten zur dritten Staffel laufen.

Bookmark and Share

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Alle Meldungen